Warum ich die Covid Impfung ablehne

Als Hörakustiker arbeite ich in einem Gesundheitshandwerk. Da ich so häufig mit den hauptsächlich Gefähredeten zusammenarbeite wurde mir schon recht schnell (damals war es die Gruppe II) eine Impfung angeboten.

Zu diesem Zeitpunkt war es eher ein Bauchgefühl, das mich zu einem „Nein“ bewegt hat. Die Geschwindigkeit der Entwicklung, die ablehnende Halltung des Herstellers für eventuelle Schäden zu haften sowie das Wirrwar um die Masken, war für mich zu undurchsichtig.

Nun könnte ich im Nachinein anführen, daß die Nutzung von embrionalen Stammzellen für mich ebenfalls nicht akzeptabel ist, doch dies wusste ich damals noch nicht.

Das was mich inzwischen am meisten Abschreckt sind die Zertifikate und deren Nutzen. Hier wird ein System in unserer Gesellschaft etabliert das für das Einkaufen einen Nachweis über die Testung, Impfung, Genesung und dies teilweise in kombination erforderlich macht.

Schon vor ich mich mit 15 Jahren bewusst taufen ließ, da ich an Jesus Christus als den Heiland und Erlöser glaube, hat mich die Bibel fasziniert. Besonders die Voraussagen, die Prophetien die in der ganzen Bibel vorkommen.
Dabei war für mich immer Offenbarung 13 16-18 ein markannter Punkt, den ich auch schon vor Jahren in Gesprächen als sicheres Zeichen angegeben habe mit dem Vermerk: Wenn es jemals soweit kommt, dann denk an unser Gespräch und spätestens dann weißt Du, das die Bibel recht hat.

Offenbarung 13 16-18

16 Und es bewirkt, daß allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, 17 und daß niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.
18 Hier ist die Weisheit! Wer das Verständnis hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666.

Wie im Vers 17 steht in etwa: daß nur jemand kaufen und verkaufen kann, der diesen Nachweis trägt…

Nun glaube ich nicht daran, daß hiermit das derzeitige Zertifikat gemeint ist, es passt noch nicht. Es ist noch kein Zeichen auf der Hand oder Stirn und ich kann noch kaufen und verkaufen.
Doch das System, was Heute durch die Zertifikate etabliert wird, mit den Eingangskontrollen und der Nachweispflicht ist für mich ein klares Zeichen wohin die Reise geht. Es ist die Vorbereitung für ein sicheres System, möglichst EU, wenn nicht Weltweit und das am besten noch verknüpft mit dem digitalen Geldsystem.
Das immer wieder angesprochene zentrale Impfregister und geforderte weitere Digitalisierung zeigt genau die Richtung an, die ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann.

Ich möchte mich nicht an einem System beteiligen was dem prophezeiten System den Weg bereitet, denn noch ist Gnadenzeit, noch können sich Menschen bekehren und Gott in Jesus Christus finden.
Diese Erkenntnis ist mir nicht gleich zu Anfang der Einschränkungen bewusst gewesen, sondern erst als ich irgendwann mal wieder mit einem Testnachweis in einem Restaurant saß.

Ich sehe in dieser Pandemie eine Vorbereitung auf das größere System mit den prophezeiten Einschränkungen. Und alles was derzeit unternommen wird fördert die spätere akzeptanz durch die Menschen, die sich jetzt schon keine Gedanken darüber machen.
Wer sich nun für einen Urlaub, Restaurantbesuch oder Friseur dieser Regelung unterwirft, wird es deutlich schwerer haben sich später, wenn noch ein schärferes System eingeführt wird, deutlich eher wieder dem System beugen und es akzeptieren.
Wehret den Anfängen.

Doch wo stehe ich nun?

Durch den Druck zur Impfung steigt meine ablehnende Haltung,
durch die einseitige Berichterstattung sowie durch die offensichtlich willkürlichen Entscheidungen der Regierung (ich Bete für sie) und den auch nach 2 Jahren nicht funktionierenden Datenerhebungen, mit denen man eine solide Grundlage für eine umfassende Statistik hätte aufbauen können bis hin zu dem Totschweigen von Impfschäden und dem Mundtotmachen von Andersdenkenden ist mein Vertrauensverhältnis, zu den Aussagen der Regierung und den unkritischen Medien, auf ein sehr geringes Niveau abgesunken.

Zusätzlich lehne ich das Ausweisen und Vorzeigen von einer Berechtigung zum Kaufen, später kommt wohl auch das Verkaufen hinzu, ab. Denn dieses System bereitet das größere System vor, das im oben genannten Bibelzitat schon beschrieben wurde.

Inzwischen bin ich Genesen, ich hatte eine halbe Woche Symptome wie bei einem gripalen Infenkt und werde mir keinen Genesenennachweis ausstellen lassen.
Meine Ablehnung dieses Nachweises hindert mich an der Teilnahme von etlichen Aktivitäten, doch darauf verzichte ich gern, denn nur so kann ich mir morgens im Spiegel in die Augen schauen und ausrufen: Gott sei Dank!

Was sonst noch…

Es ist ein komplexes Thema und ich bestreite ausdrücklich nicht, dass das Virus existiert und auch Todesfälle verursacht oder eine Schädigung nach dem Infekt zu längeren Folgeerscheinungen führen kann. Ich bedenke aber auch das dies (Todesfälle, Schädigung, Folgeerscheinungen) ebenfalls durch die Impfung geschehen kann.
Ich bin kein allgemeiner Impfgegner, denn meine Kinder, meine Frau und ich sind gegen die allgemeinen Sachen geimpft, wie fast jeder der hier in Deutschland lebt. Auch die Tetanusimpfung wird alle paar Jahre aufgefrischt.
Die mRNA Impfungen sowie die bisher angekündigten Produkte, die teilweise auch Totimpfstoff genannt werden, aber nach meinem Verständniss keine Totimpfstoffe sind, sonder künstlich erzeugte, nicht vermehrungsfähige Virenproteine, werde ich mir, nach meinem jetzigen Kenntnissstand nicht geben lassen.

Als Beispiel für Impfschäden die erst später Auftreten schwirrt mir immer das Blutungssyndrom bei Kälbern im Kopf herum.
Kurz und sehr grob zusammengefasst: Kühe wurden gegen eine Krankheit geimpft. Die Kälber die von den geimpften Kühen geboren wurden haben durch die Haut geblutet. Auch Kälber die erst viel später nach der Impfung der Kühe gezeugt und geboren wurden hatten dieses Krankheit ebenfalls.

Machen Sie sich ein eigenes Bild und lesen Sie die Nachrichten und Feststellungen selbst. Hier die Links:

https://www.elite-magazin.de/news/nachrichten/blutschwitzen-bvd-impfstoff-ist-schuld-13016.html

https://lua.rlp.de/de/presse/detail/news/News/detail/blutschwitzen-bei-kaelbern-bvd-impfstoffpregsurer-als-ursache-identifiziert/

http://www.rinderskript.net/skripten/b3-10.html

Der Pharmakonzern der für diese Impfung Verantwortlich war heisst Heute Pfizer.

Zur Impfpflicht

Nach den Aufgeführten Gründen kann ich mich zur Impfpflicht nur folgend stellen:

  • Diese Impfung widerspricht meiner religiösen Überzeugung
  • Diese Impfung widerspricht meiner körperlichen Unversehrtheit
  • Eine Impfpflicht widerspricht meiner Würde als Individuum
  • Diese Impfung ist ein individuelles Risiko, das ich nicht bereit bin einzugehen
  • Die Nutzung des Impfzertifikats in dieser Art zu akzepieren widerspricht meinem Gewissen
  • Diese Impfung widerspricht meiner Weltanschauung

Eine Impfpflicht würde für mich somit gegen meine Religion, Würde, Freiheit, Weltanschauung, mein Gewissen und meiner körperlichen Unversehrtheit verstoßen.

Ich bin gerne Bereit freiheitliche Einschränkungen in Kauf zu nehmen wie Beispielsweise: Maske tragen, Testungen durchführen, Restaurants/Kneipen/Massenveranstaltungen nicht besuchen. Schwer wird es für mich wenn mir die Möglichkeit, meine Familie zu ernähren, genommen wird. Ein verpflichtendes Beratungsgespräch nehme ich gerne an.

Nach der Argumentationskette der Impfpflichtbefürworter, wenn diese denn weitergeführt wird, müssten auch Freizeitsportler, Übergewichtige, Raucher, Alkoholkonsumenten, Zuckeresser und viele andere in Ihrem Leben eingeschränkt werden, da hierdurch ebenfalls eine Überbelastung des Gesundheitssystems entstehen kann.
Doch wie weit sollen/wollen wir gehen?
Wehret den Anfängen!

Jemand wünscht Dir Gottes segen, viel Weisheit und Versand.

Markus 13,12
12 Es wird aber ein Bruder den anderen zum Tode ausliefern und der Vater das Kind, und Kinder werden sich gegen die Eltern erheben und werden sie töten helfen;

Lukas 21,16-19
16 Ihr werdet aber auch von Eltern und Brüdern und Verwandten und Freunden ausgeliefert werden, und man wird etliche von euch töten, 17 und ihr werdet von allen gehaßt werden um meines Namens willen. 18 Doch kein Haar von eurem Haupt wird verlorengehen. 19 Gewinnt eure Seelen durch euer standhaftes Ausharren!

Matthäus 24,10-12
10 Und dann werden viele Anstoß nehmen, einander verraten und einander hassen. 11 Und es werden viele falsche Propheten auftreten und werden viele verführen. 12 Und weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe in vielen erkalten.

Matthäus 10 34-39
34 Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert! 35 Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter; 36 und die Feinde des Menschen werden seine eigenen Hausgenossen sein. 37 Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert. 38 Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, der ist meiner nicht wert. 39 Wer sein Leben findet, der wird es verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird es finden!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.